Zum Inhalt springen
Startseite » Neues Domizil für tiergestütztes Therapie-Zentrum

Neues Domizil für tiergestütztes Therapie-Zentrum

Zentrum differentia

Das Zentrum differentia ist ein Ort der Begegnung und der Freude. Unter Beachtung der persönlichen gesundheitlichen Situation, werden die Menschen mit dem Partner Pferd mit der Therapeutischen Dual-Aktivierung™ (TDATM) therapiert. Im Fokus steht der Mensch, die Natur und die zehn Co-Therapeuten (fünf Pferde und fünf Ponys).

Therapeutische Dual-Aktivierungvierung™

Ziel dieser Therapieform ist es, beim Menschen mehr Motivation, Selbstbewusstsein und Freude hervorzuheben. Die Dual-Aktivierung® ist nicht nur für das Pferd eine Therapie und Trainingsform, sondern auch für den Menschen.

Soziale Projekte

Über die Sommerferien bietet das Zentrum ein Kinderlager für maximal sieben Kinder pro Woche an. Im Mittelpunkt steht die Pferdepflege, der tiergerechte Umgang mit den Pferden, die Bodenarbeit und das (Western)Reiten.  

Arbeitsintegration

Menschen werden auf den Weg zurück in den Arbeitsalltag gefördert und betreut. Sie erhalten dadurch eine sinnvolle Arbeit und Unterstützung in der sozialen Entwicklung.  

REHA-Altersweiden

Im fortgeschrittenen Alter wird die Betreuung von Pferden und Ponys immer wichtiger. Tiere begleiten den Menschen seit jeher als Helfer und treue Weggefährten. Aus diesem Grund verdienen sie unsere Dankbarkeit. 

Ausbildungen

Zentrum differentia bildet interessierte Personen zu Therapeut*innen in der Therapeutischen Dual-Aktivierung™ für Erwachsene, Kinder und Jugendliche aus. 

Ausgangslage

Das innovative, tiergestützte Therapie Zentrum differentia hatte einen Pachtvertrag mit dem Besitzer eines Hofes in der Region Basel. Anfangs Sommer 2019 wurde die Geschäftsleitung des Zentrums differentia vom Hofbesitzer informiert, dass der Hof verkauft wird. Dadurch war der Verbleib an diesem Standort ungewiss und schlussendlich musste das Zentrum im Jahr 2020 seine Pforten vorläufig schliessen.

Aus diesem Grund setzt die Stiftung ProTerapia alles daran, ein entsprechendes und ideal in der Natur gelegenes Grundstück zu finden sowie zu finanzieren. So verfügt das Zentrum differentia über ein neues Domizil und die Möglichkeit mit seiner Therapeutischen Dual-Aktivierung™, seinen Sozialprojekten und seinem Engagement für Mensch – Tier – Natur wieder zu starten.


Zielsetzung

Das innovative, tiergestützte Therapiezentrum differentia kann sein Angebot nicht anbieten, da es zurzeit kein Domizil hat. Die Pferde sowie die Ponys und alle Gerätschaften konnten vorübergehend im Emmental untergebracht werden. Die zur Therapie kommenden Menschen mit leichten und schweren Behinderungen, Kinder, Besuchende, Therapeut*innen, sowie Freiwillige arbeiten in sehr reduziertem Umfang und nehmen einen langen Anfahrtsweg in Kauf.  Alle involvierten Personen, natürlich auch die Pferde und Ponys, hoffen auf ein neues Domizil. 

Die Stiftung ProTerapia hat sich zum Ziel gesetzt, so rasch wie möglich ein neues Zuhause für das Zentrum differentia zu finden und zu finanzieren. Ein ambitiöses Vorhaben, aber ein machbares und vor allem mit einer sinnvollen Bestimmung – davon ist der Stiftungsrat überzeugt. 


Wirkung und Nutzen des Projektes

Der Stiftungsrat der Stiftung ProTerapia hat das Vorhaben reflektiert und ist zum Schluss gekommen, dass das Projekt «EIN NEUES DOMIZIL FÜR DAS ZENTRUM DIFFERENTIA» ein passendes Förderprojekt ist und den übergeordneten strategischen Zielsetzungen entspricht. Das Therapieangebot, die sozialen Projekte, Arbeitsintegrationsstellen, die REHA-Altersweide und die Ausbildungsblattform des Zentrum differentia sind Angebote mit sozialer sowie nachhaltiger Wirksamkeit. 

Durch die Unterstützung von Projekten mit klarer Identität strebt die Stiftung eine messbare Hebelwirkung an. Sie engagiert sich dort, wo innovative Projekte einen Anstoss brauchen, um ihr Nutzen für Gesellschaft sowie für die Wirtschaft voll zu entfalten. Um Wirkung zu erzielen, ist es für die Stiftung wichtig, dass die Projekte von Relevanz, Originalität, hoher Wirksamkeit sind und Transferpotential sowie Interdisziplinarität überzeugen. 

Ihre Unterstützung zählt!

Die Kosten für das Projekt «EIN NEUES DOMIZIL FÜR EIN INNOVATIVES TIERGESTÜTZTE THERAPIE-ZENTRUM» belaufen sich auf rund 2,5 Mio. Franken. Mit, Darlehen sowie einer Hypothek können 0.75 Mio. Franken abgedeckt werden. 1.75 Mio. Franken beträgt der geschätzte Spendenbedarf, wir setzen uns aber als Spendenziel 2 Mio. Franken.

Ob Stiftung, Verein, Firma oder Privatperson: Ihr Beitrag zählt! Ihre Unterstützung ermöglicht die professionelle, nachhaltige Weiterentwicklung der Stiftung ProTerapia. Die Spenden ermöglichen dem Zentrum differentia, ein neues Domizil zu erhalten! Ein von Herzlichkeit geprägtes Lern- und Erlebniszentrum, wo alle sich im Umgang mit Tieren und der Natur wohl fühlen, sich selbst sein dürfen und dadurch sich positiv entwickeln können. 

Herzlichen Dank!

Wir danken folgenden Organisationen, Firmen und Personen für ihre grosszügige Unterstützung:


  • G. Ficht, F. Jaggy, N. Marugg, M. Nussbaumer, S. Haenggi, M. Vitolla, L. Uhr, F. Hersperger, T. Erne, Fam. Altermatt, A. Weber, C. Loetterle, P. Spira, G. Plinke, S.Voegelin, F. Hersperger, Motorradclub Gilgenberg, Horseanmore GmbH, A. Hasler, I. Palkowitsch, Fam. Lestin, S. Doval, I.Giesse, J.Gasser, Katholischer Männerverein Arlesheim, Fam. Thurnherr, Querflötissimo Arlese, T. Wirz, Leo Club Basel, D. Schenker
  • Anonyme Spenden

Gabriela Pernter Volpe

Stiftungspräsidentin

g.pernter@proterapia.ch

+41 61 403 03 46

Gabriel Plinke

g.plinke@proterapia.ch

Niggi Thurnherr

n.thurnherr@proterapia.ch

Spenden

BLKB, Vermerk: «Domizil»
Konto Nr. 4365.0329.2001
IBAN CH60 0076 9436 5032 9200 1


Stiftung ProTerapia Sierenzerstrasse 76
CH-4055 Basel

Online Spenden